Andreas Büsing

Andreas Büsing
Andreas Büsing

„ Improvisation ist spielen mit ohne Text zum Lernen. “
Otto Waschnik

Andreas Büsing wurde als Student beim Straßentheater gegen die Waffenmesse IDEE 1982 in Hannover oder die Stationierung neuer atomarer Mittelstreckenraketen in Europa mit dem Theatervirus infiziert. Wandte sich dann dem Kabarett zu, zuerst in den Gruppen „Grün-Kohl“ und „Affront Kabarettif“ und war nach einer Kinderpause mit 2 Soloprogrammen als freiberuflicher Kabarettist bis 1999 in und um Hannover tätig.

Kam im Winter 1997 kurz nach derer Gründen zu den Improkokken, um die Kunst der Improvisation zu vertiefen. Seitdem gab und gibt es immer wieder neues zu Entdecken und die Improkokken haben ihn nicht mehr losgelassen, getreu der alten Weisheit:

„ Der Weg ist das schönste Ziel. “
frei nach Konfuzius